Gesundheit ·Multiple Sklerose

Medizin: Hoffnung für Multiple-Sklerose-Patienten – Wissen – Stuttgarter Zeitung

„Hauptakteure bei dem Krankheitsprozess sind die sogenannten T-Zellen des Immunsystems. Diese werden normalerweise bei ihrer Reifung auf schädliche Angreifer des Körpers programmiert, damit sie bei einem erneuten Auftreten die „Feinde“ sofort ausschalten können.“

Da die programmierten T-Zellen nicht wie von Zauberhand aus dem Immunsystem verschwinden, ist es wichtig, eine Basistherapie zu machen. So können die Schübe (die Tätigkeit der T-Zellen) zwar nicht verhindert, aber zumindest abgeschwächt und hinausgezögert werden.

Quelle: Medizin: Hoffnung für Multiple-Sklerose-Patienten – Wissen – Stuttgarter Zeitung